Mit diesen Pflanzen schützen Sie Garten und Gemüsebeet vor lästigen Schädlingen, wie Ameisen, Blattläusen und Schnecken.

Wer die Kräfte der Natur richtig nützt, kann bei der Abwehr von Ameisen, Schnecken und anderen Schädlingen auf die chemische Keule gut und gerne verzichten. Man kann z. B. „Hindernispflanzen“ zwischen Hauptkulturreihen im Gemüsebeet einsetzen. Sie erschweren die Wanderung der Schädlinge von Pflanze zu Pflanze, da der Zwischenraum für potentielle Schädlinge nicht als Wirtspflanze in Betracht kommt.

Studentenblumen (Tagetes) sind hervorragende „Fangpflanzen“: Schnecken können ihrem Duft nicht widerstehen und bleiben so dem Salat fern. Die Kapuzinerkresse hat sich auf diese Weise auch als Blattlausfänger neben Rosen bewährt.

Welche Pflanzen sonst noch im Garten gute Abwehrhilfe leisten:

SchädlingNatürliche Abwehr
AmeisenKerbel, Lavendel, Minze, Wermut
ErdflöheBeifuß, Minze, Wermut
Fliegen und MückenBasilikum
KarottenfliegeRosmarin, Echter Salbei
KohlweißlingRosmarin, Ringelblumen, Echter Salbei, Minze, Borretsch, Thymian
BlattläuseLavendel, Bohnenkraut, Kerbel, Echter Salbei, Thymian, Ysop, Kapuzinerkresse
MehltauSchnittlauch
RaupenKapuzinerkresse, Knoblauch, Echter Salbei, Thymian, Ysop
SchneckenKapuzinerkresse, Kerbel, Echter Salbei, Thymian, Ysop, Oregano

Das könnte Sie auch interessieren

Kräuter gegen Quälgeister
Garten

Kräuter gegen Quälgeister

Wer im Gemüsebeet auch Kräuter mit einpflanzt, braucht sich wegen lästigen Schädlingen keinen Kopf mehr machen.

05. Mai
Abo-Prämie Unser GartenDas Garten-Extra mit vielen Tipps für Ihr Gartenjahr mit bunt blühender Pflanzenpracht, köstlichem Gemüse und süßen Früchten.

Servus Unser Garten erscheint ein Mal im Jahr und ist im Zeitschriftenhandel erhältlich.

Übrigens: Ein wirklich tolles Angebot für alle Gartenfreunde. Sichern Sie sich Servus Unser Garten 2020 und Servus: 3x Servus, 1x Servus Unser Garten zum Preis von nur € 12,90. Gleich bestellen und € 7 sparen. Viel Freude beim Garteln!