Fruchtige Marmelade fürs Frühstückssemmerl, für Palatschinken oder zum Befüllen von Biskuitrouladen und anderen Kuchenkreationen.

Die angegeben Mengen reichen für ca. 4 mittelgroße Marmeladegläser.

Tolle Produkte rund ums Einkochen finden Sie in unserem Online-Shop Servus am Marktplatz.

Zutaten

  • 1 kg reife Marillen
  • 1 kg Gelierzucker
  • 2 Handvoll Blütenblätter von stark duftenden unbehandelten Rosen
  • 1 Msp. Zitronensäure

Das könnte Sie auch interessieren

Marillenmarmelade
Rezepte

Marillenmarmelade

Ein Stück Frankreich holt man sich mit dieser Marmelade aus sonnengereiften Marillen aufs Brot. Aber auch in die Palatschinke passt die Marillen-Lavendel-Marmelade.

20. Jun

Zubereitung

  1. Marillen waschen, halbieren und entkernen.
  2. In einem Topf mit Gelierzucker, Zitronensäure und Rosenblättern vermischen. Etwa 5 bis 7 Minuten lang schwach wallend kochen.
  3. Vom Herd nehmen, entweder passieren oder mitsamt den Fruchtstücken in Gläser abfüllen und sofort verschließen.

Tolle Produkte rund ums Einkochen finden Sie in unserem Online-Shop Servus am Marktplatz.

Abo mit KochbuchJetzt das Jahresabo für nur € 48,90 bestellen und ein Großes Servus Kochbuch dazu bekommen.