Was kann das Bienenwachstuch? Wie verwendet man es richtig? Und warum ist es besser als Frischhalte- und Alufolie?

Schon bevor es Frischhaltefolien aus Aluminium und Plastik gab, haben Menschen Lebensmittel in Wachs getränkte Leinentücher eingepackt. Jetzt feiern die umweltfreundlichen Aufbewahrungstücher ihre Rückkehr in unsere Küche.

? Mehr Videos zu Basteln & Backen und zur Naturapotheke & Naturkosmetik finden Sie in unserem YouTube-Kanal.

Vorteile von Bienenwachstüchern

  • Sie halten Lebensmittel deutlich länger frisch.
  • Sie sind luftdurchlässig und antiseptisch.
  • Sie geben weder Geruch noch Geschmack ab.
  • Sie haften an glatten Oberflächen und an sich selbst.
  • Sie sind wiederverwendbar.
  • Sie bestehen aus Naturmaterialien und sind biologisch abbaubar.
  • Sie sind auch in der Herstellung umweltfreundlich.
  • Sie produzieren keinen Müll.

Was kann das Bienenwachstuch?

Bienenwachstücher schützen Lebensmittel wie eine zweite Haut. Durch die antibakteriellen Eigenschaften von Bienenwachs bleiben sie länger frisch und genießbar. Egal ob frisches oder angeschnittenes Obst oder Gemüse, Käse, Brot oder Weckerl – einfach in das Wachstuch einwickeln und in den Kühlschrank legen oder als Jause für unterwegs mitnehmen. Auch für den Tiefkühler sind die praktischen Tücher geeignet.

Wie verwendet man Bienenwachstücher?

Durch die körpereigene Wärme der Hände wird das Tuch flexibel und formbar, schmiegt sich an das umwickelte Lebensmittel und bleibt anschließend fest haften. Mit den Tüchern lassen sich auch wunderbar Schüsseln und Töpfe abdecken, denn sie halten auch an glatten Oberflächen. Allein für rohes Fleisch oder rohen Fisch sollte man die Wachstücher nicht verwenden.

Bienenwachstuch für die Küche (Foto: Servus)

Was muss man bei der Pflege der Tücher beachten?

Bienenwachstücher bewahrt man am besten bei normalen Raumtemperaturen. Wird ihnen zu heiß – in der prallen Sonne etwa – dann verläuft das Wachs und damit auch die antiseptische Wirkung. Das Tuch würde dadurch unbrauchbar werden. Nach Gebrauch werden die Tücher einfach mit kaltem Wasser und alkoholfreiem Spülmittel gewaschen und an der Luft getrocknet.

Das könnte Sie auch interessieren: 
Jausensackerl aus Bienenwachstuch nähen
Altes Haushaltswissen, das Geld sparen hilft
So bleibt Ihr Brot länger frisch
Diese Hausmittel helfen gegen Motten, Wespen, Fruchtfliegen und Ameisen
Wenn Sie Ihren Kühlschrank so einräumen, bleiben Ihre Lebensmittel länger frisch
So oft sollte man Handtücher waschen

Aboprämie ZirbenkissenJetzt das Jahresabo für nur € 48,90 bestellen und ein Servus Zirbenkissen dazu bekommen: Tagsüber ist es ein wunderschönes Dekorationsstück, in der Nacht dient es der Erholung.